Hong Kong verstehen in 25 Minuten

Al Jazeera hat einen wunderschönen kleinen Film über Hong Kong produziert, genauer: über drei junge Hongkonger, die ihre Freizeit auf Hochhausdächern verbringen, um kurzfristig auch mal über einer Gesellschaft zu stehen, die ansonsten nichts mit ihnen anzufangen weiß, die junge Menschen nicht mag, wie einer der Protagonisten sagt.

Vom verkorksten Verhältnis zwischen Hong Kong und Festland-China, von der Umbrella-Revolution zur Meatball-Revolution, zur aktuellen, Unabhängigkeitsbewegung: eine famose kleine Doku über drei Freunde in Zeiten des Wandels an einem der erstaunlichsten Orte dieses Planeten.

(A pro pos: Hier meine Hong-Kong-Fotos)

Veröffentlicht von Mario Sixtus

Journalist, Autor, Fotograf

Kommentare sind geschlossen.

Autor: Mario Sixtus